Diese Seite drucken

Ist der Aussie der richtige Hund für mich?

Wenn Sie ein aktiver, schmutzresistenter  Mensch sind, der Spaß daran hat, bei jedem Wetter sich mit seinem Hund / seinen Hunden (ein Aussie bleibt nämlich selten allein) draußen zu bewegen und sich immer wieder neue Spielchen für ihn ausdenkt um ihn zu beschäftigen, der einen PARTNER sucht für sich und die Familie – dann, ja dann sollten Sie über einen Australian Shepherd nachdenken!

Wie finde ich den passenden Australian Shepherd?
Wenn es also tatsächlich ein „Aussie“ sein soll, ist es sehr wichtig, sich auf die Suche nach einem zuverlässigen Züchter zu machen, der auch über die Herkunft seiner zum Kauf angebotenen Hunde umfassend Auskunft geben kann. Es ist unbedingt  empfehlenswert, mehrere Züchter (auch wenn diese gerade keine Welpen haben) zu besuchen, die angebotenen Hunde genau wie die beim Züchter lebenden Zuchthunde zu besichtigen und viele, viele Fragen zu stellen. Fragen zu Gesundheit, Charakter, Persönlichkeit, Arbeits- und Leistungsfähigkeit, evtl. besonderen Fähigkeiten der Eltern und der Vorgenerationen sind hier besonders wichtig und empfehlenswert. Lassen Sie sich die Ergebnisse der Gesundheits-untersuchungen der Zuchthunde vorlegen, ebenso die Abstammungsnachweise beider Elterntiere des aktuellen oder geplanten Wurfes.

Die Bedeutung, nur von einem zuverlässigen und verantwortungsvollen Züchter einen Welpen zu erwerben, kann gar nicht oft und deutlich genug hervorgehoben werden. Verantwortungsbewusste Züchter werden ihre Welpen oder Hunde nicht wissentlich falsch beschreiben. Wenn beispielsweise ein Hund mit Hüteveranlagung gesucht wird, wird ein guter Züchter diese Veranlagung ziemlich deutlich vorhersehen können. Es ist für einen Züchter allerdings nicht möglich, bei einem Welpen diese Fähigkeit zu 100 % zu garantieren, wie es ebenfalls nicht möglich ist, bei einem Welpen im üblichen Abgabealter eine spätere Showkarriere, eine exakte Größe oder genaue Charakterausprägung bzw. Persönlichkeits-entwicklung vorauszusagen. Individuelle Garantien dieser Art können realistisch nicht gegeben werden und dürfen in dieser Form nicht erwartet werden. 
Indizien zur Beurteilung eines Züchters und dessen Fähigkeit bei der Auswahl des am besten geeigneten Welpen sind umfangreiche Kenntnisse über die Eltern, Vorfahren, Geschwister bzw. Halbgeschwister der Welpen sowie die zutreffende und ausführliche Beschreibung der beim Züchter lebenden Hunde.

Ein Züchter, der sich die letzte Entscheidung „welcher Welpe für welchen Interessenten am besten geeignet ist“ vorbehält, wird seinerseits die Interessenten sehr genau befragen und deren Erwartungen wie auch Lebensumstände prüfen, bevor er seinen Welpen vergibt. Diese Selektion bedeutet nicht, dass ein Interessent weniger geeignet ist für einen Aussie-welpen als ein anderer, sie bedeutet nur, dass der Züchter unter Umständen in bestimmten Wunschvorstellungen seiner Interessenten nicht die angestrebte lebenslang harmonische Mensch-Hund-Partnerschaft sehen kann, die immer das wichtigste Kriterium für die Vergabe eines Welpen in sein neues Zuhause darstellen sollte.

Eine derart intensive Selektion bedeutet aber auch, dass ein verantwortlicher Züchter seine Welpen immer auch über das Mindestabgabealter hinaus behalten und anbieten wird, so lange, bis er die nach seiner Erfahrung bestmögliche Lebenspartnerschaft für seine Welpen gefunden hat.

Ein Züchter, der sich für seine Welpen verantwortlich fühlt, wird immer auch nach der Abgabe für die Probleme und Sorgen seiner „Welpeneltern“ ein offenes Ohr haben und diesen mit Rat und Hilfestellung zur Seite stehen.

Gelesen 4301 mal

socialshare

share on facebook share on linkedin share on pinterest share on youtube share on twitter share on tumblr share on soceity6